Umbau und Aufstockung, Zürich

Eine ehemaliges zweigeschossiges Restaurant (Baujahr 1957) wird zu einem Wohnhaus umgebaut. Das Gebäude wird in seiner Eigenständigkeit sowohl städtebaulich als auch in der Fassade erhalten. 

1/14

Umbau und Aufstockung, Zürich

Deshalb erscheint der Dachaufbau als autonome gestalterische Einheit, die zurückhaltend in naturgrauem Eternit materialisiert ist und wie ein Schuppen auf dem Dach wirkt.

2/14

Umbau und Aufstockung, Zürich

Die elegante Strassenfassade mit roten Glaspanels (Originalmaterial) wechselt auf der Seite abrupt in eine einfache, verputze Hoffassade. Die neu gestaltete Dachuntersicht bindet das Gebäude stärker zusammen.

3/14

Umbau und Aufstockung, Zürich

Es entstehen zwei grosse Geschosswohnungen, Einlegerbüros und durch eine Aufstockung ein Studio auf dem Dach. Das Parterre öffnet sich zum Garten. 

4/14

Umbau und Aufstockung, Zürich

Die Terrassenstützen werden zum überdimensioniertes Erkerfenster entwickelt.

5/14

Umbau und Aufstockung, Zürich

Im Obergeschoss wird der übereck belichtete, ehemalige Gastraum neu zum Wohnraum.

6/14

Umbau und Aufstockung, Zürich

Die wohnungsinterne Treppe funktioniert auch als Garderobe.

7/14

Umbau und Aufstockung, Zürich

Das Dachgeschoss ist seitlich geschlossen und öffnet sich sowohl zur Strasse als auch zum Hof. Der grosse Raum wird nur durch den Kern gegliedert.

8/14

Umbau und Aufstockung, Zürich

Die Kücheninstallation als Teil des grossen Raums 

9/14

Umbau und Aufstockung, Zürich

Das Bad als Teil der Fassade und des mittleren raumgliedernden Kerns 

10/14

Umbau und Aufstockung, Zürich

Der aussen mit Eternit – einem möglichst gewöhnlichen und unscheinbaren Material – verkleidete Aufbau mit Aussenzimmer.

11/14

Umbau und Aufstockung, Zürich

12/14

Umbau und Aufstockung, Zürich

13/14

Umbau und Aufstockung, Zürich

14/14

Umbau und Aufstockung, Zürich

Direktauftrag
Planung und Ausführung: 2010-2012

Bauherrschaft: privat
Architektur: neon bureau
Mitarbeit: Tom Fässler; Desirée Cuttat
Architektur mit Matthias Stocker
Baumanagement: Thomas Melliger Bauplanung
Tragwerk: Büro Thomas Boyle
Bauphysik: BWS Bauphysik
Dachuntersicht: Franziska Born
Fotos: Roman Keller