Planerwahl Umbau Wohnungsbau Hirzenbach

Der Wohnungsbau aus den 1960er-Jahren steht in Zürich Hirzenbach und ist Teil des grossmasstäblichen Bebauungsplans Wasserfallen des damaligen Stadtbaumeisters. Das Haus soll eine Balkonwerweiterung, einen Gemeinschaftsraum und eine angepasste Aussenraumgestaltung erhalten.

1/4

Planerwahl Umbau Wohnungsbau Hirzenbach

Historisches Bild aus der Erstellungszeit

2/4

Planerwahl Umbau Wohnungsbau Hirzenbach

Die Balkone im Hochparterre sind mit Treppen zum Aussenraum versehen, so dass eine Vorgartenzone entsteht. Den Übergang zum gemeinschaftlichen Aussenraum bildet die bestehende asphaltierte Feuerwehrzufahrt, dieeine Anbindung zum Gemeinschaftsraum und zur Strasse bekommt. Die Treppenhäuser bekommen neu über das Tiefparterre einen Gartenzugang.  Der Gemeinschaftsraum ist am Rand der Wiese positioniert, um den grosszügigen Charakter der ursprünglichen Planung zu erhalten.

3/4

Planerwahl Umbau Wohnungsbau Hirzenbach

Der Gemeinschaftsraum ist ein einfacher Holzbau, der mit unklimatisierten Räumen erweiterbar ist und so mit minimalen Mitteln maximalen Raum schafft. Die Stützen aus vorfabrizierten Beton beziehen sich auf die Balkonerweiterung. 

4/4

Planerwahl Umbau Wohnungsbau Hirzenbach

Planerwahlverfahren 2020

Ausloberin: Siedlungsgenossenschaft Eigengrund
Mitarbeit: Jan Roost
Landschaftsarchitektur: égü Landschaftsarchitekten
Tragwerk: Schnetzer Puskas Ingenieure